Oxapampa: Unser Tipp für Zentralperu

Bergdschungel, Musikfestival, deutsch-österreichische Kolonie: Das sind die drei Dinge, die uns in den Sinn kamen, wenn wir an Oxapampa dachten. Nun reisen wir seit 2011 kreuz und quer durch ganz Peru, haben fast alles gesehen und erlebt, doch der zentrale Regenwald mit seinen Orten Oxapampa und Pozuzo fehlte noch.

Auf unserer letzten Recherche-Reise durch Peru war es dann soweit. Wir legten eine Reiseroute durch Zentralperu fest: von Lima über Villa Rica, Oxapampa und Pozuzo bis nach Pucallpa, in den tiefen Regenwald der Region Ucayali. 

In Oxapampa verbrachten wir insgesamt 5 Tage und wären gern länger geblieben. Wir waren absolut begeistert von unserem Besuch und freuen uns nun, unsere Erfahrungen mit dir zu teilen. 

Peru Reiseroute

Peru Reiseroute – so planst du deine Reise durch Peru inkl. Routenvorschlägen

Deine Peru Reiseroute ist das Kernstück deiner Reiseplanung. Peru ist wahnsinnig groß und es ist unmöglich „alles“ kennenzulernen. Hinzu kommen viele Faktoren, die deine Reiseroute beeinflussen können, zum Beispiel die Regenzeit, Höhenunterschiede und die allgemeine Dauer deiner Reise. Auch wenn sich spontan immer wieder Änderungen ergeben (können), raten wir dir, eine ungefähre Reiseroute vor deiner Reise festzulegen. Dieser Artikel soll dir helfen, dir deine perfekte Reiseroute durch Peru selbst zu gestalten und Inspiration bieten für deine eigene Routenplanung.

Peru Kulturen: 10 archäologische Stätten zwischen Lima und Chiclayo + 2 Museums-Tipps

Mystisch, gruselig und bewundernswert: Die Peru Kulturen haben die Jahrhunderte überstanden, für Archäologen ist der Küstenstreifen Nordperus ein staubiges Paradies. Geheimnisvolle Orakel, zeremonielle Plätze, alte Tempel und Gräber, in denen Mumien und Artefakte aus Gold und Silber gefunden wurden. Für Besucher ist es eine Zeitreise, ein ständiger Sprung zwischen den Jahrhunderten. Wir können nur staunen über die alten Traditionen und das Wissen der Küstenvölker. Auf unserer letzten Reise durch Nordperu haben wir Caral, Sechín und El Brujo besichtigt. Die anderen archäologischen Stätten besuchten wir auf anderen Reisen.

 

Dieser Artikel soll dir einen Überblick über die Küstenkulturen zwischen Lima und Chiclayo geben. Auch wenn diese Aufzählung nur ein Bruchteil von dem Kulturerbe Perus darstellt, so ist sie ein guter Anhaltspunkt für jede Rundreise durch Nordperu.

Nordperu Rundreise: Unser Reisebericht mit Karte + Reisetipps

4 Wochen dauerte unsere letzte Rundreise durch Nordperu: Wir haben tausende Kilometer in Kleinbussen, Luxusbussen, Sammeltaxis und wackeligen Mototaxis zurückgelegt. Wir waren zu Gast bei Einheimischen und durften dort übernachten, haben in einfachen Pensionen geschlafen, in Ökolodges und 2 Nächte in einem schicken Meeres-Boutique-Hotel. Auf unserer Reise wollten wir von allem ein bisschen erleben, möglichst vielfältig und unterschiedlich. 

Nordperu hat alles: Sonniges Wetter und weiße Sandstrände, die größten Wellen und motivierte Surfer, hohe Berge und tiefe Regenwälder, tosende Wasserfälle und grüne Kaffeeplantagen, hupende Großstädte und entspannte Fischerdörfer, faszinierende Wüstenkulturen und – das finden wir gut – nur wenige Besucher.

Reiseroute durch Nordperu: Eine Route durch den geheimnisvollen Norden von der Küste bis in den Dschungel

Wir haben es schon mehr als einmal gesagt, aber können es gar nicht oft genug erwähnen: Die Reiseroute durch Nordperu ist einfach atemberaubend! Wir finden, dass zu jeder individuellen Reise nach Peru unbedingt auch ein Teil durch den Norden führen sollte. Desto länger, desto besser! Denn Nordperu ist unglaublich vielseitig und  wer genügend Zeit mitbringt, erlebt dort die gesamte Bandbreite Perus, sowohl landschaftlich als auch von der Mentalität und Lebensart. 

Surfen in Peru – 5 Gründe, warum du in Peru die perfekte Welle findest

Surfen in Peru – das macht nicht jeder! Viele Reisende kommen nach Peru um Machu Picchu zu besuchen, ein Trekking durch die Anden zu machen oder über dem Titicaca See zu schippern. In diesem Beitrag zeigen wir dir das „andere Peru“ – zwischen staubigen Küstenstraßen und Ceviche, zwischen Fischerdörfern und Surfer Life. Surfen hat in Peru nicht nur eine lange Tradition, auch einige der erfolgreichsten Surfer haben ihre ersten und größten Wellen in Peru geritten. Jedes Jahr finden unzählige Surfmeisterschaften statt und selbst wenn man nicht zum Surfer wird, so lohnt sich eine Reise an den Strand, alleine wegen dem „Feeling“, der Surfer-Atmosphäre. 

10 Naturwunder in Peru, die du nicht verpassen solltest

Küste, Anden, Regenwald und etliche Klimazonen dazwischen: Peru ist gesegnet mit unvorstellbar vielen Naturwundern, die sich über das ganze Land erstrecken. Ob Wüste, Wasserfall, Berglagune, Naturstrand, bunte Felder oder schneebedeckte Andengipfel – wer Natur liebt, wird Peru lieben! In diesem Artikel verraten wir dir, welche Orte unseren Atem am meisten geraubt haben.