In 7 Tagen ist es soweit: Dann erscheint die zweite Auflage von unserem Reiseführer und das Taschenbuch ist wieder erhältlich! Was wären wir nur ohne unsere Leser und Leserinnen? Das fragen wir uns immer wieder. In unserer Reise-Community, die wir bei Facebook aufgebaut haben, herrscht ein reger Austausch zwischen unseren Mitgliedern. Katharina ist eine von ihnen und berichtet in diesem Beitrag, was sie bewegt hat, nach Peru zu reisen, was sie erlebt hat und welche Rolle unser Reiseführer für sie spielte.

Den 03. Dezember trägst du dir besser in deinem Kalender ein. Denn dann erscheint die zweite Auflage von unserem Reiseführer QUER DURCH PERU! Bis dahin plaudern wir ein bisschen aus dem Nähkästchen, was wir an Peru so lieben und was uns inspiriert hat, gleich ein ganzes Buch, einen Reiseführer über dieses Land zu schreiben. Los geht’s!

Vorfreude macht sich breit! Am 10. November ist es soweit: Ich werde den berühmten Inka Trail nach Machu Picchu laufen! Seit mehr als sechs Jahren beschäftige ich mich beruflich mit Peru, habe bei Reiseagenturen gearbeitet, bin kreuz und quer durchs Land gereist und habe Kunden zu ihren Trekking-Touren beraten. Gefühlt bin ich sie alle gelaufen: Inka Trail, Salkantay, Inca Jungle, you name it … Aber in Wirklichkeit kenne ich bisher nur den Ausangate Trek. Aber der war auch nicht ohne! Ich habe ganz schön mit der dünnen Höhenluft, den extremen Temperaturen und meiner damaligen „Unfitness“ gekämpft. Ich war einfach schlecht vorbereitet. Das soll sich beim Inka Trail ändern! In diesem Artikel erklären wir dir, worauf man sich bei einem Trekking durch die Anden einstellen kann und wie ich mich zur Zeit selbst auf den Inka Trail vorbereite.

Wusstest du, das die höchste Gebirgskette der Welt außerhalb des Himalayas in Peru zu finden ist? Wir reden hier nicht von Cusco und den Anden im Süden. Im Norden versteckt sich ein echtes Juwel der Abenteurer und Outdoor-Szene: Die Cordillera Blanca. Mit 22 schneebedeckten Bergen die jeweils mehr als 6.000 Metern hoch sind, zieht sich diese Gebirgskette durch das nördliche Zentralperu und ist ein wahres Mekka für alle Abenteurer.

So schnell kann eine Woche vergehen! Letzten Sonntag haben wir unsere Leser per E-Mail gefragt, welche Fragen ihnen bezüglich der Reiseplanung auf dem Herzen liegen. Uns haben unzählige Fragen erreicht, die wir mit diesem Artikel eifrig beantwortet haben. Vielen Dank schon mal für den tollen Input! Ihr seid klasse!

Leider konnten wir nicht auf alle Fragen eingehen. Den Fragen bezüglich „Colca Canyon auf eigene Faust“ und „Manu Nationalpark“ möchten wir demnächst noch einen eigenständigen Artikel widmen. 

Der Flughafen in Lima ist vermutlich das erste, was du auf deiner Reise nach Peru kennenlernen wirst (es sei denn, du reist über Land von einem Nachbarland ein). Auch wir haben am Flughafen in Lima den ersten Fuß auf peruanischen Boden gesetzt.

Flughäfen sind irgendwie immer besondere Orte, denn mit ihnen beginnt und endet die Reise oder sie eröffnen einem die Weiterreise ins nächste Abenteuer. In diesem Artikel erklären wir dir alles wichtige was du über Perus Hauptstadtflughafen wissen musst, um einen guten Start in deine Peru-Reise zu haben.